U 18 BRENNT EIN BASKETBALL-FEUERWERK AB

Mit nur 6 gesunden Spieler reiste man zum Auswärtsspiel nach Forstenried.
Durch eine mannschaftliche Geschlossenheit und perfektes Team-Play haben die Milben von Beginn an den Gastgebern den Zahn gezogen.
Motiviert und konzentriert spielte man ein agressive Verteidigung und ein kluges Angriffsspiel.

Schnelle Fastbreaks und sehenswerte Offensiv Systeme ergaben einen 57:13 Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte legten die Jungen Wilden noch eine Schippe darauf. Wechselnde Verteidigung zwischen Zone und Mann Vertreidigung hatten die Forstenrieder nichts entgegen zu setzen.
So war es auch nur eine Frage der Zeit wann die Hundert Punktemarke geknackt wurde.
Die Jungen Wilden der MIL BASKETS haben mit Sieg ihren 2.Tabellenplatz gefestigt und einen weiteren Rekord aufgestellt.

Anzumerken ist, daß die U18 alleine 10 Dreier in dieser Partie versenkte!

WERFER MIL BASKETS: Allischer 30 (3) Ibrahimagic 45 (7) Kutchner 21 Brandl 12 Henss 2 Schönrock 1