Zu viele Fehler bei den Bayern

Das war leider nichts. Am vergangenen Samstag unterliegen die MIL Baskets beim FC Bayern München 3 mit 56:69.

Die Mannschaft um Kapitän Ben verschlief leider das erste Viertel komplett. Schnell waren die jungen Spieler des FC Bayern 8:0 vorne. Trotz einer Auszeit von Coach Zupcic blieb sein Team weiterhin im Winterschlaf-Modus drin. Kurz vor dem Ende des ersten Viertels hatten die Bayern bereits einen 19-Punkte-Vorsprung ehe Dennis mit einem Dreier und Max mit einem Layup das Ergebnis etwas korrigieren konnten (25:11) . Im zweiten Viertel spielten unsere Jungs endlich mal wieder ihre starke Defense. Die Bayern bekamen große Probleme überhaupt mal einen freien Wurf zu bekommen. Selber konnte man über einige sehenswerte Spielzüge den Rückstand verkleinern. Vor allem Marco war von den Bayern nicht zu stoppen. Kurz vor dem Ende der Halbzeit waren unsere Jungs auf einen zehn Punkte Rückstand rangekommen. Doch drei Freiwürfe  und ein Wahnsinns-Dreier brachten die Bayern mit 42:26 wieder weg.

Nach dem Seitenwechsel hielten Ben und Co. das Spiel ausgeglichen. Immer wieder gelang es unseren Jungs den Rückstand auf zehn Zähler zu verkürzen. Leider schlichen sich danach aber einige Fehler ein, so dass die Bayern davonziehen konnten. Am Ende siegten die jungen Münchner mit 69:56.

Für Coach Ivan führten zwei Ereignisse zur Niederlage, das ganz schwache erste Viertel, welches man mit 11:25 abgegeben hat und die große Anzahl an unnötigen Ballverlusten. Die anderen drei Viertel waren ausgeglichen (15:17, 13:16, 17:11 aus unserer Sicht). Im nächsten Spiel gegen Leitershofen müssen die Jungs ihre Ballverluste minimieren, dann klappt es auch mit einem Sieg gegen den Favoriten aus Augsburg.

Für die MIL Baskets spielten:

Manuel, Max E. (4), Stephan, Dennis (5), Marco (29), Jerzy (3), Flo (1), Josua, Oli (8), Marvin, Nick (1), Ben (5).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.