Geiler Start in die neue Regionalliga-Saison

So kann es weitergehen! Am 1. Spieltag der 2. Regionalliga Süd besiegen die MIL Baskets in einem energischen Spiel den Meisterschaftsfavoriten Dachau Spurs mit 66:54.

Vor rund 80 Zuschauern waren unsere Jungs gegen den Favoriten aus Dachau von Anfang an hellwach. Es entwickelte sich zur Überraschung der Gäste ein offenes Spiel. Kapitän Ben erzielte gleich acht Punkte in Folge, Comebacker Hannes und Marco steuerten weitere Zähler bei. Am Ende des ersten Viertels führten die MIL Baskets knapp mit 14:13. Auch im zweiten Viertel blieb die Intensität in der Defense sehr hoch – selbst Dachaus erfahrener Neuzugang Igor Jurakic konnte vollkommen aus dem Spiel genommen werden. Lediglich Akin Arpac stellte die Defense der MIL Baskets vor einigen Problemen. In der Offense lief es weiterhin ordentlich. Besonders Hannes, der nach dreijährigem Auslandsaufenthalt endlich wieder zurück ist, zeigte sich sehr präsent und konnte immer wieder am Korb leichte Punkte erzielen. Zur Halbzeit führten die Gäste minimal 31:30.

Starke Defense hält Dachau in der 2. Halbzeit auf lediglich 23 Punkte

Coach Ivan schwor in der Halbzeitpause sein Team ein, in der Defense weiterhin alles zu geben und die Gegner zu Fehlern zu zwingen. Und das funktionierte. Mit einem 13:2-Run eröffneten seine Jungs das dritte Viertel. Gleich sechs Spieler trugen sich auf Seiten der MIL Baskets in diesem Viertel in die Scorerliste ein, was für eine starke Ausgeglichenheit im Team spricht. Mit 23:13 gewannen Kapitän Ben und Co. diese zehn Minuten und sorgten für eine 53:44-Führung. Im letzten Viertel zeigte Dachau dann für kurze Zeit seine Klasse. Mit einem 8:3 verkürzten sie ihren Rückstand auf nur vier Punkte (52:56). Doch Coach Ivan beruhigte seine Jungs in einer Auszeit. In den letzten fünf Minuten gelang den Gästen lediglich ein einziger Korb. Marco hingegen krönte seine starke Leistung in der 2. Halbzeit mit einem krachenden Dunk, Toby und Ben markierten mit ihren beiden Dreiern den Schlusspunkt einer starken Partie.

Dank einer wunderbaren Leistung in der Defense – Nick, Josua und Toby gelang es mehr als zehn Ballverluste beim Gegner zu erzwingen – und ordentlicher Leistung in der Offense sichern sich die MIL Baskets einen verdienten 66:54-Sieg gegen die Dachau Spurs.

Für die MIL Baskets spielten:

Ben (14), Max R., Josua (5), Max E., Marco (11), Nick (5), Toby (11), Stefan, Hannes (17), Oli (2), Marvin (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.