Herren 3 weiter ungeschlagen

img_2710

Eine Woche nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Staffelsee traten Milbertshofens dritte Herren beim SV Mammendorf 2 an. Die Gastgeber waren in drei Partien zwei Mal als Sieger vom Parkett gegangen, man war also gewarnt.

Doch am Sonntag verschliefen die Herren 3 den Start nicht, sondern waren von Beginn an hellwach. Mit 20:7 entschieden die Gäste das erste Viertel für sich. Die gegnerischen Topscorer Möbest und Loder ließ man dabei nicht zur Entfaltung kommen.

Im zweiten Abschnitt ließen die MIL Baskets in der Defensive etwas die Zügel schleifen, durch einfach herausgespielte Punkte wurde der Vorsprung bis zum Pausentee aber beruhigend hoch gehalten (45:30, 2.).

Nach dem Seitenwechsel war die Devise klar: Mammendorf sollte nicht noch einmal Hoffnung schöpfen. Und den Worten ließ man Taten folgen. Dank einer erneut starken Defense und solider Offense wuchs der Vorsprung auf 24 Punkte an. Diesen Vorsprung brachte Milbertshofen souverän über die Zeit, am Ende stand ein 80:53-Sieg und der vierte Sieg im vierten Spiel.

Positiv anzumerken sind die für das Team überdurchschnittliche Freiwurfquote von 56 Prozent und die fünf getroffenen Dreier, auch wenn zwei davon nicht den Weg ins Internet fanden.

Am Samstag steht um 16.30 Uhr die nächste Heimaufgabe gegen Landsberg an. Zuschauer sind wie immer gerne gesehen!

Punkteverteilung: Günther 12, Jocham 12, Rudolf 12 (1 Dreier), Wigger 12 (2), Goulas 9 (1), Serrano 8, Kube 7, Müller 5, Trnjak 3 (1), Krivic

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.