Ganz starke Saison – der Rückblick auf 2012/13

Die MIL Baskets können auf eine überragende Saison zurückblicken. Die Basketball-Abteilung des TSV Milbertshofens feiert das fünfte Jahr in Folge den Aufstieg einer ihrer Herren-Mannschaften. Auch bei der Jugend hat sich in den vergangenen Monaten einiges entwickelt. Hier die Übersicht:

Herren I: Platz sieben in der 2. Regionalliga

17733_446718112057498_2107241444_n

Unter Trainer Lars Kohlrautz etablierte sich unsere erste Mannschaft in ihrem zweiten Jahr in der 2. Regionalliga. Die Neuzugänge Barka, Hummel, Simon und Otte fügten sich nahtlos in das Team ein und erwiesen sich als echte Verstärkungen. Aber auch die arrivierten Spieler, die seit Jahren im Verein sind, machten noch mal einen Sprung nach vorne. Ganz besonders wird man sich an den 92:90-Heimsieg gegen den letztjährigen Meister DJK Landsberg und an den überragenden Auftritt beim 88:57-Derbysieg gegen München Basket 2 erinnern. Viel Pech hatte man leider bei den zwei knappen Niederlagen gegen den diesjährigen Meister MTSV Schwabing, mit ein wenig mehr Glück wäre mindestens ein Sieg drin gewesen. Auf alle Fälle kann die Mannschaft mit breiter Brust auf die kommende Saison blicken, wo mit dem MTV 1881 Ingolstadt, TSV Schwaben Augsburg und den FILATRON Baskets Stauf drei neue Teams in die Liga kommen.

Herren II: Aufstieg in die Bezirksoberliga

Herren II  05

Die zweite Mannschaft hat ein grandioses Jahr hinter sich. Letzte Saison gerade noch die Liga gehalten, schaffte das Team dieses Jahr seine Klasse unter Beweis zu stellen und mit etwas Glück und viel Geschick den Aufstieg in die Bezirksoberliga perfekt zu machen. Besonders wird sich die Mannschaft von Trainer Ivan Zupcic an die überragenden Auftritte gegen den SV Mammendorf (64:44) und den FC Bayern München 4 (68:49) erinnern. Allerdings muss die Konzentration in der neuen Saison von Anfang an hoch gehalten werden. Zwei vollkommen unnötige Heim-Niederlagen zur Mitte der Saison gefährdeten den Aufstieg bis zur letzten Minute. Unterstützt von über 20 mitgereisten Fans gelang es dem Team im Hexenkessel von Mammendorf aber den direkten Vergleich für sich zu entscheiden. Am Ende war die 68:81-Niederlage unbedeutend. In der kommenden Saison peilt das Team einen sicheren Platz im Mittelfeld der Bezirksoberliga an.

Herren III: Die Klasse gehalten

Heimspiele 20.10.12 062

Mit großer Mühe gelang der dritten Mannschaft der Klassenerhalt in der Kreisliga. Am Ende der Saison schaffte es der Aufsteiger, drei Teams hinter sich zu lassen. Leider muss man mit gemischten Gefühlen auf das vergangene Jahr zurückblicken. Obwohl das Team auf dem Papier aus mehr als 20 Spielern bestand, musste man mehrere Spiele mit lediglich sechs oder sieben Spielern bestreiten. Nur in den wenigsten Fällen konnte man mit 12 Spielern eine Partie angehen. Das muss sich in der kommenden Saison ändern, sonst wird es ganz schwer, selbst in der Kreisliga.

Ü40: Da war mehr drin

Herren III_13

Mit Platz drei und einer ausgeglichenen Bilanz kann die Ü40-Truppe nicht zufrieden sein. Vor zwei Jahren Meister, vergangene Saison Vizemeister und nun nur Dritter. Die Mannschaft gibt sich aber nicht auf und peilt nun wieder den Angriff auf die Spitze an. Mit etwas mehr Glück ist das auch wieder drin.

U18: Gut gekämpft

sonstiges 011

Die U18, die beinahe nur aus U16-Spielern besteht, musste in der Kreisliga leider viele Niederlagen einstecken und beendete die Saison im unteren Tabellendrittel. Die Mischung aus zwei arrivierten Spielern und vielen jungen war sehr schwierig, dennoch schaffte es Trainer Moritz Hirsch aus dem Team das Optimum zu holen. Ob es die U18 in der kommenden Saison noch geben wird. ist derzeit fraglich. Viel mehr scheint es so, dass einige Spieler zu den Herren hoch geschoben werden, während die Jüngeren bei der U16 zum Zug kommen.

U14: Starkes erstes Jahr

U 14 DJK Waldram 06.10.12 Heimspiel 023

Die U14 kann sehr zufrieden mit ihrer ersten Saison sein. Unter ihrem Trainer Christoph Kauck gelang es der Mannschaft in der Kreisklasse immerhin sechs Spiele zu gewinnen. Viel wichtiger ist aber der Fortschritt und der Lerneifer, den die Jungs entwickeln. Im Training gibt jeder Gas, so soll es bitte auch weitergehen.

Alle Mannschaften bedanken sich bei den Eltern, Fans, Supporters für ihre tolle Unterstützung in der abgelaufenen Saison.

2 comments

  • Banko Erkan

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Haben Sie U12 Basketball ?
    Wann haben sie Training?
    Gibt es noch Plätze?
    MfG
    Erkan Banko

    • News

      Hallo Herr Banko,

      ja das haben wir. Das Training findet Mittwochs ab 17:00 Uhr in der Halle an der Elisabeth-Kohn-Str. 2 und Donnerstags ab 15:30 Uhr in unserer Vereinshalle statt.

      Wir freuen uns immer über Neuzugänge. Kommen Sie mit Ihrem Kind einfach vorbei.

      MfG

      MIL Baskets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.